Patrick Mallee

Portrait Patrick Mallee

Seit 2011 ist Patrick Mallee engagierter Kunstmaler aus Leidenschaft.
Inspiriert durch eine Ausstellung im Bohmann-Museum in Celle begann er mit der Frage zu Malen: wie geht das? Und so begann er sich das Handwerk autodidaktisch anzueignen.
Stets war es für ihn jedoch nicht genug einfach nur aus „Lust am Farbe auf die Leinwand bringen“ ein Bild zu erschaffen, sondern es sollte gleichzeitig einen tieferen Sinn haben.
Aus der Anfangszeit im Jahr 2012 bis 2020 war Mallee aktives Mitglied im Kunstkreis2012 und dem Bardowicker Kulturverein und eignete sich in dieser Zeit viel Erfahrung im Bereich des Ausstellens an.
Ausstellungen erlebte er überwiegend im norddeutschen Raum, besonders in Hamburg und Lüneburg.

Angetrieben durch die Ansicht, dass Kunst zwar eine emotionale Angelegenheit ist, die jedoch durchdacht gehört sind die Werke eine Kombination dieser beiden Fakten in ihrem Kern und erscheinen oft in grafisch, gradlinigem Gewand, wie die Werke Piet Mondrians – einem Idol für Patrick Mallee.